Kontakt
WWT Elektro- und Küchenstudio
St.-Konrad-Allee 33
40723 Hilden
Homepage:www.wwt-elektrostudio.de
Telefon:02103 2433-18
Fax:02103 2433-21

CAT 6 & CAT 7 von DIGITUS by Assmann

Die modulare Kupfer-Anschluss­lösung: Der Ein­satz von geschirm­ten Kompo­nenten der Kate­gorie 6A (Klasse EA) ist im Bereich der LAN-Ge­bäude­ver­ka­belung der aktu­elle und weit ver­breitete Stand der Technik.

CAT 6 & CAT 7 von DIGITUS by Assmann

Gebäudeverkabelung der Klasse EA

Beim Einsatz von geschirm­ten Kompo­nenten der Kate­gorie 6A (Klasse EA)wird eine Über­tra­gungs­fre­quenz von 10 GBit pro Se­kunde (10GBase-T) auf einer Ver­kabe­lungs­strecke von 90 Metern im Perma­nent Link mit CAT 6A Kompo­nenten erreicht.

Im Vergleich: Eine Verkabelungs­strecke mit CAT 6 Kompo­nenten der Klasse E über­trägt maxi­mal 5 GBit pro Se­kunde (5GBase-T). Die Über­tra­gungs­geschwin­dig­keit kann aus­schließ­lich über geschirmte Ver­kabelungs­strecken der Klasse E über­tragen werden.

Verkabelungsstrecke
Standardmäßig sind 1GBase-T über geschirmte und un­geschirmte Kompo­nenten nach Norm zerti­fiziert.

Zwei Komponenten für eine stabile Verbindung

Über das Kupfermedium können Daten und Strom zeit­gleich über­tragen werden. Die Bestro­mung gemäß der vier­paarigen Ein­speisung (4PPoE) ent­spricht dem aktu­ellen Industrie­standard IEEE802.3bt und die 10GBase-T Daten­über­tragung erfolgt gemäß ISO/IEC 11801 3rd Edition und EN 50173-1.

Optimale Synergieeffekte aus Datenleitung und Anschluss

Datenleitung
Quelle: DIGITUS by Assmann

Datenleitung

DIGITUS® CAT 7A Datenleitungen sind auf Frequen­zen bis zu 1.500 MHz ausgelegt.

Darüber hinaus bieten die CAT 7A Daten­leitungen mit einem Ader­quer­schnitt von AWG 22/1 die opti­male Voraus­set­zung für das Remote Powering. Durch den erhöh­ten Ader­quer­schnitt wird die Kabel­erwär­mung und die daraus resul­tierende Verlust­leis­tung redu­ziert. Dies wirkt dem Alte­rungs­prozess der Ver­kabelungs­strecke im Ver­gleich zur Ver­wendung von CAT 7 Daten­leitungen mit einem Ader­querschnitt von AWG 23/1 signi­fikant entgegen.

Anschluss
Quelle: DIGITUS by Assmann

Anschluss

Das CAT 6A Keystone Modul ist opti­mal für die modu­lare Anschluss­technik, um im Perma­nent Link best­mögliche Dämpfungs­budgets* zu gene­rieren.

* Übersprechen (NEXT), Einfüge­dämpfung (IL) und Rück­fluss­dämp­fung (RL)

Die Vorteile der Kombination aus CAT 6A und CAT 7A

  • Längere Verkabelungs­strecke
  • Höhere Betriebs­frequenz
  • Gängige Stecker­kompa­tibilität

Die optimale Ergänzung: Feldstecker

Die innovativen CAT 6A Feldstecker von DIGITUS® bieten weitere Vor­teile beim Remote Powering. Die Feld­stecker eignen sich zur direkten Mon­tage an Daten­leitungen mit einem Ader­quer­schnitt von bis zu AWG 22/1.

Somit kann die Anzahl an Konnek­toren im Channel Link deutlich ver­ringert wer­den und auch hier wird der Erwär­mung entgegen­gewirkt. Ein Beispiel hier­für ist der direkte An­schluss einer IP-fähigen Kamera und einem PoE-fähigen Switch.

Ver
Wählen Sie am besten den Direkt­anschluss, um Switch und IP-Kamera mittels zweier Feld­stecker mit dem Instal­lations­kabel zu ver­bin­den.